Skifahren und Snowboarden im Skigebiet Obertauern

freerider-498473_1280Begeisterte Skifahrer und Snowboarder finden von Ende November bis Anfang Mai in der Höhenlage von Obertauern (1.740 bis 2.526 Meter) den perfekten Ort für Wintersportaktivitäten. 26 komfortable und moderne Liftanlagen sowie Seilbahnen führen durch die gesamte Region und eröffnen eine riesige Abfahrtsvielfalt für die ganze Familie und für Wintersport-Begeisterte, mit hohen Ansprüchen. Das Lift-Netzwerk bringt die Besucher immer wieder zu den jeweiligen Ausgangspunkten zurück. Mehr als 100 Kilometer an traumhaften Pisten – davon 4 Kilometer schwer, 35 Kilometer mittelschwer und 61 Kilometer leicht – erwarten die Wintersportler in der traumhaften Salzburger Bergwelt.

„Tauernrunde“, „Super Seven“ und „Gamsleiten 2“

Die sogenannte „Tauernrunde“ ist im gesamten Alpenraum einzigartig und auch die Tour „Super Seven“, die die Wintersportler auf die sieben höchsten Gipfel führt, ist sehr beliebt. Neben diesen Genießer-Pisten gibt es viele weitere Routen, die das Skifahren und Snowboarden im Skigebiet Obertauern zum Erlebnis machen. Eine davon ist die „Gamsleiten 2“, die zu den steilsten Buckelpisten Europas gehört, und auf der die besten Wintersportler der Welt ihren persönlichen Kick finden. Im Skigebiet Obertauern kommen also Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis auf ihre Kosten.

Der Snowpark in Obertauern

„The Spot“ – so wird der Snowpark Obertauern genannt, in dem Snowboarder ein weiteres Vergnügen finden. Der Park befindet sich in der Nähe der Kehrkopf-Sesselbahn. Alles, was sich Snowboarder wünschen, von den „Beginner Lines“ über die „Rails“ bis zu Sprüngen und Boxen, gibt es hier. Auf drei Pisten verteilt sind 40 erstklassige Elemente vorhanden. Daneben zählen auch eine Freeride-Freestyle-Route und eine Powderkicker-Zone dazu.

Ski-Genuss für Frühaufsteher und Nachteulen

Wer einen Skipass besitzt, kann die Skibusse gratis nutzen und so schnell und komfortabel zwischen den Orten hin und her pendeln. Frühaufsteher, die die Pisten in einem besonderen Licht genießen und die saubere, kühle Morgenluft einatmen möchten, haben die Möglichkeit, an jedem Mittwoch in der Woche bereits vor 8.30 Uhr die Achenrainbahn, die Gamsleiterbahn und die Zehnerbarbahn dafür zu nutzen. Nicht minder genussvolle Momente bieten sich den Nachtschwärmern, die in Obertauern montags und donnerstags bis 22 Uhr bei Flutlicht auf der Skipiste an der Edelweißbahn fahren können.

Fünf schöne Loipen für Langläufer

Auch die Langläufer unter den Wintersportfans kommen in Obertauern nicht zu kurz. Auf rund 66 Kilometern Länge erstrecken sich fünf Loipen unterschiedlicher Größe. Anfänger wie auch geübte Läufer können hier klassisch langlaufen oder auch skaten. Die Hundsfeld-Loipe, die zum Teil durch das „Hundsfeldmoor“-Naturschutzgebiet führt, ist besonders schön. Wer unterwegs fantastische Ausblicke genießen möchte, kann die Höhenloipe „Gnadenalm-Loipe“ ausprobieren. Etwas schwerer lässt sich die rund zehn Kilometer lange Weltcup-Loipe bewältigen. Sie ist vor allem bei fortgeschrittenen Läufern beliebt. Die längste Loipe in der Region um Obertauern ist die 23 Kilometer lange „Twenger Au“, die die Läufer von dem beliebten Urlaubsort Tweng bis Mauerndorf führt.

Für den Ski-Nachwuchs ist im Übrigen auch gesorgt, zum Beispiel im „Bibo Bär Familienschipark“, der sich im Zentrum Obertauerns befindet. Hier können die Kleinen ihre mentalen und motorischen Fähigkeiten, wie Balance-Gefühl, Wachsamkeit und Konzentration auf der Piste, Orientierung im Gelände, Geschwindigkeitsgefühl, Kurvenfahrten, Springen und vieles mehr, frühzeitig trainieren und dabei richtig Spaß haben. Auf drei speziell angelegten Pisten – „Dorf der Tiere“ als einfachste für Spaß und erste Lerneffekte, „Stangen-Dschungel“ für Carven und Kurvenfahrten sowie „Rumpelkiste“ als schwierigste für Schanzen, Buckel und Wellenbahnen – gibt es unterschiedliche Lernaspekte, Inhalte und Schwierigkeitsgrade für Anfänger und Fortgeschrittene.

Bildquelle: pixabay.com; Public Domain CC0

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *