Sehnsuchtsziel Australien: Das gibt es alles zu entdecken

Sehnsuchtsziel Australien: Das gibt es alles zu entdeckenAustralien ist das Sehnsuchtsziel zahlreicher Touristen. Es gibt zahlreiche interessante Orte zu entdecken und dennoch muss man auf bestimmte Dinge achten und auch Warnhinweise darf man nicht in den Wind schlagen. Wer im weitläufigen Outback und auf unberührten Pfaden die Gefahrenhinweise und die Reisetipps für Australien beachtet der wird ganz sicher eine interessante Reise erleben von der man noch lange berichten kann.

Sehenswertes in Australien

Alles aufzuzählen in einem Artikel, das ist absolut unmöglich. Die pulsierende Metropole Sidney gilt als eine der schönsten Städte weltweit und auch Melbourne und Brisbane und vieles mehr, das sollte man unbedingt gesehen haben.

Die Kultur der Ureinwohner, der Aborigines zu erleben ist ebenso interessant, wie die Lebensart der modernen Städte und Landschaften. Rundfahrten durch die Territorien der heiligen Stätten oder durch die Traumzeit-Legenden kann man organisiert oder mit dem Mietauto erleben.

Mit Flossen und Neoprenanzug im weltberühmten Great Barrier Reef schnorcheln und die faszinierende Unterwasserwelt zu erleben ist mindestens ebenso spannend wie das Inselhüpfen im nördlichen Australien. Den unvergleichlichen Duft des Regenwaldes und die beeindruckende Tierwelt dieses Kontinents wird man in seinem Leben nie wieder vergessen.

Buschfeuergefahren meiden – Sonnenschutz beachten und viel Trinken

Touristen verbringen sehr viel Zeit im Freien denn sie wollen schließlich Land und Leute kennenlernen. In diesem Fall ist es auf jeden Fall ratsam einen hohen Sonnenschutz zu verwenden und diesen auch ständig zu erneuern. Der Schutzfaktor 30+ ist keinesfalls zu hoch gegriffen und trotzdem sollte die stärkste Sonneneinstrahlung in der Mittagszeit gemieden werden.

Auch bei bewölktem Himmel ist die australische Sonne ausgesprochen intensiv, weshalb man auch in diesem Fall den Sonnenschutz nicht vernachlässigen sollte. Genauso wichtig ist es, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen.

Auch die Buschfeuer, die während des Frühjahres bis hin zum Sommer toben kann man durch das Campen an ausgewiesenen Feuerstellen meiden. Beachtet man zusätzlich Zeitungs- und weitere Medienberichte, kann man sich ohne Gefahren in Australien bewegen. Die Kriminalitätsrate ist niedrig, weshalb man lediglich den wilden Tieren mit Vorsicht begegnen sollte.

Bildquelle: pixabay.com, Lizenz: CC0

 

 

 

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *