Reisen mit Hund – was gilt es zu beachten?

Reisen mit Hund – was gilt es zu beachten?Wer seinen vierbeinigen Freund liebt, der wird auch die schönste Zeit des Jahres mit seinem Hund verbringen wollen. Doch der Urlaub mit dem Hund wie auch das Reisen mit Hund will gut geplant sein. Wichtig ist hier in erster Linie, darauf zu achten, dass man ein Hotel oder eine Pension findet, die auf das Reisen mit Hund ausgerichtet ist. Dann sollte man sich überlegen, wie das Reisen mit Hund vonstattengehen soll. Es ist in der Regel am besten für alle, wenn die Anreise mit dem Auto erfolgt. So kann man sich mit den Pausen nach dem Hund richten und beliebig viele Pausen machen. Geht die Reise allerdings in ein weit entferntes Urlaubsziel, dann ist das Flugzeug vorzuziehen. Hierbei sind die Impfvorschriften des jeweiligen Landes zu beachten. Hier kann der Tierarzt entsprechende Auskünfte geben.

Ob das Reisen mit Hund nun mit dem eigenen Auto oder mit dem Flugzeug vorgenommen wird, auf alle Fälle sollte der Hund seine Decke, optimalerweise sein Körbchen sowie sein Spielzeug mit sich führen. Das gibt dem Hund in der fremden Umgebung dann doch wieder ein sicheres Gefühl. Auch sollte man dem Hund genügend Zeit lassen, sich die neue und ungewohnte Umgebung in Ruhe anzuschauen und sich daran zu gewöhnen. Ratsam ist ebenfalls, sich in seinem eigenen Tagesablauf dem Rhythmus des Hundes anzupassen. Stress und Hektik beim Reisen mit Hund übertragen sich auf das Tier und bereiten ihm so nicht gerade einen angenehmen Urlaub. Wer jedoch das Reisen mit Hund gut und detailliert plant, der wird seinem Hund eine äußerst schöne Zeit bescheren und sich selbst erholsame Tage im Urlaub.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *