Ligurien – ein Urlaub wert

Ligurien – ein Urlaub wertLigurien ist auch unter dem Namen Küstenriviera bekannt. Es erstreckt sich im Norden Italiens und zählt wohl zu den schönsten Küsten Europas. Im Westen erstreckt sich Ligurien von der Côte d Ázure bis in den Osten von der Toskana. Ligurien bietet aber nicht nur zauberhafte Strände, sondern es wird reicht auch bis in die Alpen hinein. Diese Landschaft versprüht eben einen zauberhaften Reiz, der jedes Jahr zahlreiche Touristen in seinen Bann zieht. Touristen suchen in Ligurien aber nicht nur die Küsten und Wandergebiete, sondern auch Sehenswürdigkeiten stellen ein Ziel dar. Ein Urlaub in Ligurien kann zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Da der Tourismus sich in den letzten Jahren immer mehr auf dieses Küstengebiet konzentriert, haben sich auch zahlreiche Hotels auf diesen Aspekt eingestellt. Wer aber nicht in einer großen Hotelkette seinen Urlaub verbringen möchte, der hat auch andere Alternativen zur Auswahl. Man merkt deutlich, dass Ferienwohnungen in Ligurien am Strand in den letzten Jahren immer mehr im Fokus der Touristen rücken. Hier muss man sich beispielsweise nicht an fixe Ferienzeiten halten, was durchaus mehr Flexibilität schafft.

Traumhafte Örtchen und Vegetationen

Den östlichsten Teil Liguriens bildet die Riviera die Levante. Diese erstreckt sich von Genua bis hin zu Camogli und Rapallo. Die berühmte Cinque Terre besteht aus 5 kleinen Örtchen, die idyllisch auf einer Steilküste liegen. Noch vor wenigen Jahren waren diese Orte nur zu Fuß zu erreichen. Wer seinen Urlaub in Ligurien verbringt, sollte diesen zauberhaften Orten auf jeden Fall einen Besuch abstatten.

Der Portofino erstreckt sich über seine Hafenbucht und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Natürlich können sich Touristen den Portofino auch vom Meer aus ansehen. Wenn ein Schiff in den Hafen von Portofino einfährt, dann liegt dieser beschaulich und einladend und ist einfach nur schön anzusehen.

Die Clinque Terre beeindruckt durch die malerische Idylle. Die Häuser erstrahlen in bunten Pastellfarben und sind in die steilen Felsen eingebaut.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *